Ausbildungspartner werden


Eine enge Zusammenarbeit zwischen Pflegeschule und Ausbildungspartner in der generalistischen Pflegeausbildung begünstigt den Erfolg der Auszubildenden maßgeblich. Unsere theoretischen und praktischen Lehrinhalte orientieren sich an einem modernen Pflegekonzept. Damit die Verzahnung von Theorie und Praxis gelingt, bedarf es einer fachlichen Zusammenarbeit – u.a. in der Erstellung individueller Ausbildungspläne und in der Sicherstellung aller erforderlichen Praxisbereiche.

Kontaktiert uns gern für ein erstes Gespräch über Optionen einer Zusammenarbeit. Ilona Seidel steht Euch als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung.

Eure Ansprechpartnerin:

Ilona Seidel
030 810058260
i.seidel@meco-akademie.de

Wir verstehen uns im Zusammenwirken aller Partner als Netzwerkmanager:innen. Im Rahmen der gemeinsamen Ausbildung von kompetenten Generalist:innen bieten wir folgende Vorteile:

Wir übernehmen für Euch die praktische Ausbildungsplanung. Ihr braucht Euch nicht um die Praxiseinsätze Eurer Auszubildenden außerhalb Ihrer Einrichtung zu kümmern. Wir haben Kooperationen mit Partnern aus allen Praxisbereichen (stationäre und ambulante Einrichtungen, Krankenhäuser).

Unterstützen können wir Euch ebenso beim Bewerbungsmanagement. Wir beraten die Bewerber:innen umfassend, prüfen die formalen Voraussetzungen, geben Informationen zur Zeugnisanerkennung, klären über mögliche Fördermittel auf und übernehmen für Euch die Vertragsabwicklung mit den ausgewählten Auszubildenden.

Unsere Praxiskoordinator:innen sind Eure persönlichen Ansprechpartner:innen und beraten Euch in Bezug auf den Ablauf der generalistischen Ausbildung. Sie bilden die Schnittstelle zwischen dem Lernort Schule und dem jeweiligen Lernort Praxis.

Wir sind mit etwa 900 Teilnehmenden eine finanziell und personell leistungsstarke Schule, die die Umsetzung des neuen Bildungsganges bewältigen kann. Neben Lehrkräften beschäftigen wir zusätzlich pädagogisches Personal wie Lernassistent:innen und Sprachlehrkräfte, die die Auszubildenden unterstützen.

Wir haben verschiedene Arbeitsgruppen gegründet, die Euch bei der Umsetzung der neuen Pflegeausbildung unterstützen:

  • AG Ausbildungsverbund: Ziel ist es, als Verbund attraktiv für Ausbildungsinteressierte zu sein, die Kooperationen der Träger der praktischen Ausbildung untereinander zu gestalten und Qualitätsstandards der gemeinsamen Ausbildung zu erarbeiten.
  • AG Praxis gestalten: Ziel ist es, Themen der praktischen Ausbildung gemeinsam mit Praxisanleiter:innen und Vertreter:innen unserer Schule zu besprechen. Dies kann beispielsweise die Frage nach der Erarbeitung eines Ausbildungskonzepts oder der Umgang mit schwierigen Auszubildenden sein.

Außerdem laden wir regelmäßig zum digitalen Fachaustausch ein, um aktuelle oder dringliche Themen zu besprechen. Alle Termine werden auf unserer Veranstaltungsübersicht veröffentlicht.

Wir bieten die Weiterbildung zur Praxisanleitung (300 Stunden) sowie die jährliche Nachqualifizierung (24 Stunden) als Präsenz- und Inhouse-Schulung an. Zudem bietet die AG Praxisanleitung die Möglichkeit des kollegialen Austausches, um die Anleitungskräfte in ihrer Rolle zu unterstützen.

Des Weiteren erfolgt eine terminierte Praxisbegleitung durch Mitarbeiter:innen der meco Akademie. Sie dient der erfolgreichen Verzahnung zwischen Theorie und Praxis und dem regelmäßigen Austausch.

In jedem Semester laden wir alle Praxisanleiter:innen zu Praxisanleitungstreffen ein. Wir informieren über aktuelle Schwerpunkte im Semester und versorgen Praxisanleiter:innen mit Tipps und Hinweisen zur Ausbildung.

Wir schaffen Transparenz zu den Lerninhalten der Pflegeschule. Mit Eurem persönlichen Log-in findet Ihr in unserer Online Akademie den gesamten organisatorischen Ablauf der Ausbildung sowie die Stundenplanung und Lerninhalte Eurer Auszubildenden.

Menü